Podcasts im Handarbeitsuniversum

Meine heutige Podcast-Rezension handelt von der „urbanen Spinnstube„, dem Strick- und Spinnpodcast aus Berlin. Star der Show ist distelfliege, die auch noch eine englische Version ihres Blogs anbietet.

Ich habe mit der ersten Folge angefangen und bin jetzt in den 30ern. Auch wenn das anstrengend ist, alle nachzuhören, es lohnt sich total. Distel entwickelt sich im Laufe ihres Podcastens und jede Folge ist spannend, lustig und interessant. Ihre eigene Musik, ihre Abenteuer beim Spinnen, Stricken und in der urbanen Selbstversorgung… ein Genuss!

Die Serie über den Agrarbericht hat mir total gefallen. Die mischung aus allem Handarbeitstechnischen und dann den Rubriken wie urbane Selbstversorung (ich fand den Garagengarten von der Susanne Klingner ja schon immer ziemlich toll; dabei hab ich Dumme ja nen richtigen Garten – aber irgendwie hört sich „urban gardening“ immer viel cooler an. ) und so find ich klasse. Im Strickhimmel schwelgen und gleichzeitig sich noch bilden. Auch mit dem Spinnen: ich spinne ja selber nicht, aber zu erfahren wie das alles geht, ist toll. Da kribbelts irgendwie in meinen Fingern, aber mein Mann wird irre, wenn ich jetzt noch ne neue Handarbeit anfange. Hab hier noch nen Klöppelständer, nen Gurtwebrahmen und allerhand anderen Bastelkram nebst dem Strick- und Häkelzeugs…

Aber genug von meinen Stauraumproblemen. Die Distel podcastet fast wöchentlich und somit ist immer genug Nachschub da. Eigentlich verwöhnt sie uns Hörer richtig damit. In ihrer aktuellen Folge redet sie auch über ihre Warteliste von Strickprojekten auf ravelry.com und dass sie sie aufräumen muss. Ich habe neugierigerweise mal geguckt und es sind über 300 Projekte. Und ich dachte, meine 20 seien schon viel ;-P Ich schau mir aber gerne die queues anderer Raveler an, weil man da super schöne Projekte findet, die man sonst vielleicht nicht gefunden hätte. Aber ganz oft sind auch welche dabei, die ich selber schon gefaved oder gequeued habe. Schön, wenn die geschmäcker auch verbinden. Eine gefährliche Seite hat das natürlich: die eigene Queue wird so auch immer länger…

Informativ ist die housekeeping-Rubrik, bei der ich dann oft noch die Show-Notes lese und nachgoogle. Auch bei der Rubrik „urbane Selbstversorgung“ hat mich die Distel schon oft inspiriert. So lese ich jetzt gerne den Blog „Leben ohne Plastik„, der auch wiederum dafür gesorgt hat, mich zum Plastikverzicht zu inspirieren. Oder die Seite mundraub.org – normalerweise finde ich bei solchen Seiten nie Etwas in meiner Nähe. Aber hier ist es mal anders und ich habe mir in Ermangelung eines iPhones/Android-Handys und der Möglichkeit die App downzuloaden, eine kleine feine Karte aus Papier zur Hand genommen und ein paar Stellen mit interessanten Obstsorten etc. markiert. Bei unseren Spaziergängen werde ich die auch erweitern und dann auch auf mundraub eintragen.

Außerdem ist die Rubrik „was ich grade toll finde“ richtig schön. Oft zum Schmunzeln und noch öfter zum Nachgooglen. Da findet man dann z.B. Podcasts, denen man dann auch verfällt…

FAZIT: definitv hörbar und macht süchtig!

Advertisements

3 Gedanken zu „Podcasts im Handarbeitsuniversum

  1. Pingback: Plastikfrei leben | Too Wool For Cool

  2. Bin ja bischen spät dran mit dem Kommentieren… ich kannte auch dein schönes Blog hier noch gar nicht. Es ist spät in der Nacht hier in Berlin und ich habe auf Ravelry noch schnell in die „friends blogs“ geschaut und da bin ich zum ersten Mal hierhergekommen. Und habe mich so durch die Seite 1 gelesen und voll gefreut was du über meinen Podcast geschrieben hast! Danke!
    🙂
    Dein Blog gefällt mir auch sehr gut, und ich hoffe mal ich komme öfter dazu, meine Blogrunde zu machen. In die ich das jetzt integrieren werde.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s