Sockenclub 2013: Januarsocken

Das Sockenjahr hat begonnen und da ich mir mit meinen Übungsringelsocken im Dezember ein Endlosprojekt aufgehalst habe, war ich froh ein Paar stricken zu können, das sozusagen instant satisfaction bescherte. Die Drops Socken habe ich in Wagenfelder Country Tweed gestrickt, mit der 4er Nadel. Das Garn war eigentlich für eine Mütze bestimmt, gefiel mir dann aber nicht, als es ankam. Mittlerweile finde ich es super. Der Tweedeffekt ist richtig schön, dabei habe ich nicht aus zwei Knäueln gestrickt. Aber so kann man das dezente Zopfmuster noch erkennen. Ich hatte gleich am 1. Januar angeschlagen. Da ich vergessen hatte, wie genau der Magic Cast On ging, habe ich sie auf dem Nadelspiel gestrickt. Die erste Socke vom 1. bis 4. Januar, die zweite gleich hintendran bis 6. Jetzt habe ich den gesamten Januar frei, um weitere schöne Sachen zu stricken. Oder wieder mal zu lesen!

Die Anleitung war super einfach, sofort eingängig und macht Lust, sie gleich nochmal zu stricken. Ich habe auch nur ca. 60g verstrickt und damit noch fast zwei Knäuel übrig. Könnten Socken werden… Längere zur Abwechslung und ohne Muster, damit man den Tweed sieht.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Sockenclub 2013: Januarsocken

  1. Pingback: Februarsocken | Too Wool For Cool

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s