Vegetarisches Stricken

Seit Februar habe ich ein länger andauerndes Projekt auf den Nadeln. Obst und Gemüse. Für den Krümel natürlich.

Auf die Idee kam ich, weil er in der Kita so gerne „Kochen“ spielte und das Zuhause auch können sollte. In Ermangelung passenden Spielzeugs setzte ich mich abends hin und strickte ein Mininahrungsmittel nach dem anderen. Das Schöne daran ist, dass die so schnell fertig werden. Nicht so schön, für den ambitionierten Stricker jedenfalls, ist, dass einem immer wieder was einfällt, was man noch dazu stricken könnte. So hat sich das Körbchen schon reichlich gefüllt: eine Karotte, zwei Radieschen, eine Minilauchzwiebel (die auch was anderes darstellen könnte, ähem), drei Pilze, zwei Erdbeeren, ein Knoblauch, eine Zwiebel, ein Ei (naja, nicht grad ein Gemüse, ups), eine Orange, eine etwas zu helle Aubergine und nun auch eine Banane.

umbau dg 070

Bis auf die Erdbeeren und Pilze habe ich pi-mal-daumen ohne Anleitung gestrickt, hier im Post aber mal welche verlinkt, deren Bilder ich als Inspiration benutzt habe. Fotos habe ich im Ravelry-Projekt noch nicht aktualisiert. Es stehen nämlich noch folgende Sachen auf der Liste: ein Maiskolben, eine Paprika, ein oder zwei Kartoffeln und zwei Äpfel. Vielleicht auch noch Weintrauben. aber da brauche ich erstmal passendes Garn.

Der Krümel spielt sehr schön damit und bekocht seinen Plüschhund und mich jeden Tag mit tollen Gerichten. Meist bekommt der Hund die Erdbeeren und ich die Radieschen. Ich hoffe, dass liegt daran, dass beides für den Kleinen ähnlich ausschaut…

Zum Kochen habe ich einen improvisierten kleinen Herd auf einen Karton gemalt. Spielzeuggeschirr habe ich preiswert beim Schotten erstanden, nachdem ich auf dem Flohmarkt nicht fündig geworden bin. Jetzt schaue ich gerade nach Möglichkeiten, diese Spielzeugküche etwas schicker hinzuDIYen. Ideen liefert das WWW zur Genüge! Von coolen Holzstücken bis hin zu wahnsinns Karton/Pappe-Konstruktionen. Ich hab mich noch nicht entschieden. Die Idee, eine Koch/Spülkombi zu nähen, zum zusammenrollern und mitnehmen, finde ich zZ am besten. Mal sehen

01022013614

Advertisements

3 Gedanken zu „Vegetarisches Stricken

  1. Pingback: heiter bis wollig » Podcastfolge 1: Der Lenz ist da!

  2. Pingback: Fadenliebe » Podcastfolge 1: Der Lenz ist da!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s