Dekorative Werbung

In der Zeitung war heute ein Werbeprospekt von helü Möbel. Ich habe mal eine Seite fotografiert, weil ich die Deko darin ganz toll fand. Auf dem Board der ‚Anbauwand‘ sind Holzteller angebracht, die mit Löchern versehen, aussehen wie große Knöpfe. Das kenn ich schon und überlege schon ewig, wo ich das mal als Deko hinbastle. Dann stehen da noch Konen mit Garn und Stricknadeln drin und vor dem Sofa zwei Hocker in Strickoptik. Also der Trend Handarbeit wird mittlerweile überall verheizt. Nicht das mich das stören würde, aber ich sehe da so eine Welle anrauschen, die so pseudohandarbeitende Yuppies mit sich bringt, die sich mit den Utensilien schmücken aber null Ahnung haben. So eine Art handarbeitende Lohas. Also die Heinis der ganzheitlichen Ökoernährung, von denen die Distel in ihrem vorletzten Podcast erzählt hat. Die kaufen dann Bio weil es hipp ist und weil sie sich das leisten können. Und die ‚loha‘-Stricker, drapieren dann Madelintosh und Manos del Uruguay in tönernen Yarn Bowls in ihrer Wohnung, hier und da eine Dekospindel und so und schwups ist man voll kreativ. Und damit es auch so richtig danach aussieht, kauft man Handgestricktes & Co bei dawanda und etsy. Ich weiß nicht, ob ich mich jetzt gruseln soll…

Advertisements

Ein Gedanke zu „Dekorative Werbung

  1. Hihi… yeah! that’s the spirit of LOHAS-Lästern 😉
    Ja, man sieht dass das nur Deko ist und da niemand strickt.. wer strickt, braucht Garn nicht hinzudekorieren, denn es liegt sowieso mehr oder weniger dekorativ überall herum.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s