Zwischenbilanz der Neujahrsvorsätze

Hier die Vorsätze für 2013 nochmal:

  1. Sport machen und abnehmen *whoahahahahahaaaaa –
  2. mich öfter bei meinen Freunden in nah und fern melden – klappt ganz gut, denke ich. Postalisch, elektronisch und in live
  3. das Bad öfter putzen – wenns nur nicht so schnell wieder einsauen würde!
  4. das Küchenbuffet schleifen und ölen *ähem, jaja…
  5. den Garten anlegen – auf Grund der schlechten Bodenqualität reichere ich die Erde gerade durch Gründüngung an. Die Wege werden im Herbst gelegt.
  6. einen Pullover stricken – der Cardi wartet immer noch ;-P
  7. diverse Bücher zu Ende lesen – CHECK. Liste hier.
  8. nicht mehr so zickig sein – CHECK
  9. unbedingt mal wieder verreisen – CHECK, bzw. planen wir gerade an einer Parisreise für den Herbst…
  10. meine Vorsätze umsetzen

Vergleich zur vorhergehenden Zwischenbilanz im März.

Lebenslanger Stickvorrat

Zum Burtseltag schenkte mir meine Schwiegermutter u.a. ihren riesengroßen Stick-Stash. Ich habe mal sortiert und die Knäulchen und die Stränge in zwei Boxen eingeordnet. Die werde ich bestimmt mit Serviettentechnik mal aufhübschen. Hier ein paar Impressionen:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Junisocken Progress

Ich hatte ja vor, wenigstens Kindersocken im Juni zu stricken. Der Sohn hatte sich welche gewünscht und sich auch das Garn ausgesucht. Am vergangenen (Geburtstags-)Wochenende hatte ich ein zweitägiges Seminar zur Biografiearbeit (bin Historikerin…) und dort habe ich nebenbei gestrickt (und nicht alleine!). Schon am Samstag hatte ich die erste Socke fertig. Die sind ja auch schnell gemacht und gestern habe ich die zweite angefangen und bin an der Hacke. Das Garn gefällt mir sehr gut. Es sind auch stinknormale Socken, glatt rechts, Rippenbündchen und von der Zehe nach oben gestrickt, verkürzte Reihen-Hacke… Alles nischt Besondres…

Happy Street Progress

Alles (Happy Street Shawl by Veera Välimäki; 3,90€ @ ravelry.com) geribbelt und gestern neu angeschlagen in Fauveline Wasserspiele (mit einem Bouclefaden im 4fachen Garn) als Hauptfarbe und Blue Sky (mit einem Silberfaben im 5fachen Garn) für die Streifen. Die Kombi gefällt mir jetzt sehr gut. Very understated.
Was beim ersten Versuch nicht passiert ist, hat mich jetzt erwischt: die Umschläge haben Löcher fabriziert, weil man sie nicht aufnehmen soll. Jetzt ist mein Problem: ribbeln oder irgendwie retten und beim nächsten Streifen anders machen???

Diese Diashow benötigt JavaScript.