Was lange wärt…

Endlich! Willy the wily Fox hat jetzt ne gaaaaanze Weile gebraucht. Ohren & Co fehlen noch, werden aber wahrscheinlich nicht mehr hinzukommen. Im Frühjahr wird die Jacke wohl eh nicht mehr passen und ich werde sie ribbeln. Was anderes draus machen… Ach die ganze Arbeit. Naja…

231120131513

231120131513

Das erste Zugsocking

Für einen Workshop fahre ich nach Nürnberg. Zum Glück gibts eine nette Direktverbindung mit ICE. Mein Platz ist ganz hinten am Fenster und keine Menschenseele stört. Ich sitze im Ruhebereich. Auf den Ohren habe ich Jademondins neue Podcastfolge und auf den Nadeln die zweite Oktoberhimmelsocke. Die Ferse ist fertig. Jetzt gehts hoch gen Bündchen…

Eine links und zwei fallen lassen

In unserem Strickcafe führen wir ja Garne von Malabrigo. Aus dem Rasta in der Farbe Soriano habe ich einen Drop Stitch Cowl gestrickt. Mit Nadelstärke 9mm. Der ist total einfach. 4 Reihen kraus rechts in der Runde, dann eine rechts, 2 Umschläge, eine rechts usw. In der nächsten Reihe dann eine links und die Umschläge fallen lassen, eine links usw. Easy peasy… Das Garn kommt auch total gut raus!