Was lange…

Ähm, wie oft hab ich auf diesem Blog Sätze so begonnen? Peinlich, peinlich. Meine Gartenambitionen mussten sich gaaaanz weit hinten anstellen, schon alleine wegen der Geschäftseröffnung, Kind & Kegel und naja, allem anderen… Aber jetzt! Jetzt haben wir es endlich gepackt. Nach sage uns schreibe zwei (!) Jahren liegen die Platten fürs Wegekreuz. Keine Ahnung wie oft mein Mann umgegraben und hornsalte Wurzeln, Pflanzschalen und Blumenzwiebeln er rausgeholt hat. Jetzt aber sind wir uns einigermaßen sicher, dass nach dem nächsten Regen (was ist das überhaupt? Schon laaaange her…) nicht mehr alles überwuchert sondern wir Herren der Lage bleiben. Als nächsten Schritt gehen wir die Beeteinfassungen an. Wir haben schon viel Buchsbaum da, der gerade Wurzeln bildet, vom Schwiegervater kommen die nächsten, denn der ist froh, die vielen Schößlinge loszuwerden. Die sprießen bei ihm Garten wie Unkraut. Größere Vorhaben für die dann entstehenden Beete habe ich noch nicht. Nur Unkraut ausmerzen, Heckchen ziehen und warten. Auf die Pflanzperioden füürs nächste Jahr. Diesmal mach ich kleine Schritte.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s