7 Sachen

Nach einer Idee von FrauLiebe: Sieben Sachen, die ich heute mit meinen Händen vollbracht habe. Meistens jedenfalls…

  1. Den äußerst früh aufgwachten Krümel dem Mann ins Bett gelegt und Sachen für den Tag rausgesucht.
  2. Das Auto mit dem Krümel und den Schwiegereltern zum Indoorspielplatz gelenkt.
  3. Die gestern vorgekochte Kürbissuppe dem großen und kleinen Mann sowie den Schwiegereltern vorgesetzt. Alles aufgefuttert.
  4. Die Gartenmöbel entstaubt und auf die Terasse gestellt.
  5. Eigenhändig gekauften Kuchen zum Verzehr rausgetragen.
  6. Den Krümel gebadet und ins Bett gesteckt.
  7. Gestrickt und gelesen.
Advertisements

7 Sachen

Nach einer Idee von FrauLiebe: Sieben Sachen, die ich heute mit meinen Händen vollbracht habe. Meistens jedenfalls…

  1. Laaaange ausgeschlafen und ein Glückstränchen weggedrückt, als der Krümel (21 Monate) dem Papa einen Guten-Morgen-Kuss aufgedrückt hat.
  2. Mit Mann und Krümel auf dem Spielplatz getobt und die Sonne genossen.
  3. Mittagessen in Rekordzeit gekocht und aufgemampft.
  4. Mittagsschlaf gemacht und den Stricktreff verschlafen 😦
  5. Gelesen. Draußen!!! In der Sonne!!!
  6. Den Krümel in der Wanne entkrümelt. Und dann mit einem Traumstern einschlummern lassen. Den hab ich aus Filz genäht und der kommt jeden Abend mit ins Bett – und wie das Kind schläft!!! Wahnsinn!!!
  7. Mit dem Mann gekuschelt und von einem Bauernhof geträumt.

07042013768

Und was habt Ihr so gemacht?

7 Sachen

Heute kommen die 7 Sachen ausnahmsweise mal am Montag. Frohe Ostern! So nebenbei und halbwegs nachträglich. Zum österlichen Dekorieren bin ich überhaupt nicht mehr gekommen. Die Blaumeise und ein weiterer Vogel sind zwar fertig, einen Porzellanpilz hab ich auch gekauft und Steckmasse und allen Schnickschnack, aber Zweige leider nicht und schwups ist Ostern nun vorbei und bei uns siehts aus wie jeden anderen Tag auch. Zwecks Schnee und Erkältung bei uns allen dreien fiel das Eiersuchen auch aus, Mittag gabs bei Muttern, Kaffee und Kuchen bei der Schwiegermutter. Alles relativ unösterlich. Aber so ohne richtigen Frühling ists ja auch doof. So. Den Sündenbock mal von mir weggeschoben… Was hab ich heut mit meinen Händen gemacht?

1. GESTRICKT. Juhu. Und zwar ganz viel. Einen zweiten Piepmatz beendet und an dem Low Tide Cardigan weiter gestrickt. Beide Vorderteile sind fertig, das Rückenteil zur Hälfte. An den Märzsocken bin ich immer noch nicht weiter. Kein Aprilscherz!

2. GEWINDELT. Mit viel Unterstützung vom Krümel.
3. Nicht GEKOCHT. Denn es gab Reste vom Ostermenü gestern. Aber GELÖFFELT und GEGABELT hab ich/ haben wir.

4. GELESEN. Mit dem Krümel und alleine.
5. Wäsche gewaschen.
6. GESAUGT. Den Fußboden! Laminat ist echt scheußlig…
7. GESONNT. Trotz mickrigen 5 Grad waren der Krümel und ich im Garten unterwegs. Da wurde fleißig in Gras und Beet gestochert, mit dem ‚Tock‘ (!) und im Matsch gewühlt und freudig ‚das da auch‘ gerufen. – Ich will endlich richtigen Frühling!!!

Und bei Euch so?

7 Sachen

Nach einer Idee von FrauLiebe: Sieben Sachen, die ich heute mit meinen Händen vollbracht habe. Meistens jedenfalls…

1) Den Mann zum Frühstückmachen geschickt. Und währenddessen Löcher geflickt.
2) Mit Mann und Krümelmonster zum Indoorspielplatz gefahren.
3) Während großer und kleiner Mann im Bällebad spielten, habe ich gestrickt.
4) Mittagessen gemacht. Und dann ein Mittagsschläfchen. Juhu.
5) Gepinned. Gelesen. Gebloggt. Geputzt.
6) Wäsche gewaschen und aufgehängt.
7) Wolle ge-ebayt.

Und was habt Ihr so gemacht?

7 Sachen zum Weltuntergang

Nach einer Idee von FrauLiebe: Sieben Sachen, die ich heute mit meinen Händen vollbracht habe. Meistens jedenfalls… Und zum Weltuntergang* ein „Special“:

  1. Frühstück fürs Krümelmonster gemacht, ihn in die Kita gebracht und eine Stulle im Auto gegessen.
  2. Im schönen Leipzig herumgeschlendert. Den Weihnachtsmarkt besucht und eine Schokobanane verspeist. Und meine alte Alma Mater besucht, bzw. das neue Augusteum.

    Diese Diashow benötigt JavaScript.

  3. Das Leipziger Strickcafé leider nicht besuchen können; dafür die Wolloase** im Sonnenwall/Löbauer Straße (Schönefeld) und ein Knäuel Schöller College gekauft.
  4. Bei den Schwiegereltern zu Mittag gegessen.
  5. Gestrickt.
  6. Das Krümelmonster aus der Kita geholt, Kakao getrunken, gespielt und gespielt und gespielt… und irgendwann endlich schlafen gelegt 😀
  7. Ein Weihnachtsgeschenk für die Zwillerlinge von Freunden eingepackt.

Und was habt Ihr so gemacht?

* Ich glaube ja nicht daran. Vor allem, weil die Maya ja zyklisch dachten und nicht linear wie wir. Also beginnt nur ein neuer Zyklus. Ich hoffe auf einen schönen, gesunden, langen und erfolgreichen neuen Zyklus! 2012 war nicht unbedingt mein Jahr…

** Das ist eine der Oasen, von denen es auch eine in Halle gibt. ‚jwd‘ sozusagen… Die Sortimente sind gleich. Vielleicht sehe ich mir die anderen beiden in Leipzig auch noch an. Wird mal ein CHECK-Post…

7 Sachen

Nach einer Idee von FrauLiebe: Sieben Sachen, die ich heute mit meinen Händen vollbracht habe. Meistens jedenfalls…

1) Das Krümelmonster angezogen und dann Frühstück gemacht.
2) Plätzchen gebacken.
3) Den Herbstkranz in einen Adventskranz verwandelt. Und dann noch die Eingangstür verschönert.
4) Gestern durfte der Mann die erste Tür des Kalenders öffnen, heute ich!
5) Gestrickt. Mich beim Grafting verschusselt und wieder zurück genäht… Nochmal gegrafted…
6) Wäsche aufgehängt.
7) Plätzchen gegessen.

Und was habt Ihr so gemacht?

7 Sachen

Nach einer Idee von FrauLiebe: Sieben Sachen, die ich heute mit meinen Händen vollbracht habe. Meistens jedenfalls…

1) Früher wach gewesen als der Krümel, geduscht und Frühstück für alle gemacht.
2) Das Auto gelenkt. Und zwar zum Indoorspielplatz.
3) Mit überdimensionierten Legos gespielt, den Krümel auf dem Bobbycar mit Highspeed durch die Halle geschoben und beim ins Bällebad rutschen fotofiert.
4) Mittagsessen gemacht und dann alle zusammen extra langen Mittagsschlaf genossen.
5) Den Nachmittag wieder auf dem Indoorspielplatz verbracht.
6) Gestrickt.
7) Die Hände in den Schoß gelegt und mich kraueln lassen 😉

Und was habt Ihr so gemacht?

7 Sachen

Meist mit den eigenen Händen fabriziert, aber die Füße waren wie stets auch kräftig involviert. Heute kamen dann auch noch Herrn Bikers Hände dazu:

1. mit dem Krümelmonster gefrühstückt, Papa ausschlafen lassen und gaaaanz viel gekrümelt
2. einen Buttermilchkuchen mit Kokos für den Besuch der Schwiegereltern gebacken
3. Wäsche gewaschen und sogar aufgehangen
4. mit dem Krümelmonster spazieren gewesen und Hühner geguckt
5. eine heiße Schokolade getrunken

6. Eierkuchen gebacken und mit Mangomark dem Mann und Krümel serviert

7. dem Mann zugeguckt, wie er den Backofen geschrubbt hat (jaha! Mein Mann macht das. Er putzt bei uns auch das Bad und wischt die Wohnung!)

7 Sachen

Inspiriert von Frau Liebe. Obwohl heute nicht Sonntag ist… Egal… Einiges davon hab ich auch mit meinen Händen getan, aber meistens waren die Füße rennender Weise auch involviert…

1. Ein Geschenk für eine Freundin in fertig gestrickt.
2. Mit dem Krümel auf dem Spielplatz getobt.
3. Einen wundervollen Menschen wieder getroffen.
4. Briefe & Mails geschrieben.
5. Einen Pullover für Krümels Schaf angefangen zu stricken.
6. Bei der Gemeindesitzung gewesen & der Elterninitiative beigetreten. 7. Über die bösen Gedanken einer englischen Lady geschmunzelt.

7 Sachen

Eigentlich bin ich ja ein Leser hauptsächlich englischsprachiger Blogs. Doch in letzter Zeit bin ich durch die Mädels meiner Strickgruppe immer wieder auf deutsche Blogs gestoßen und bin auch total verliebt. Zum Beispiel in Frau Liebe. Viele ihrer Leserinnen machen bei ihrem 7 Sachen Post mit und heute hab ich irgendwie Lust, auch einen zu schreiben. Ob ich auf 7 Sachen komme? Mal sehen:

1. Schrecklich früh aufgestanden und mit dem Krümel im Musikkurs gewesen. Gesungen, getanzt und mit Tüchern ums Kind gefuchtelt. 2. Brot gebacken.
3. Hausfrau gespielt: Wäsche gewaschen und vergessen aufzuhängen; hat meine Mutter dann gemacht (hachja, wenns Mütter nicht gäbe…); Geschirrspüler eingeräumt, angestellt und noch nicht ausgeräumt; Fenster geputzt 3. Mittag gekocht
4. Mittagsschlaf gemacht
5. Mit dem Krümel nach der Kita Verstecke gespielt
6. Neues Buch begonnen zu lesen
7. Blogs und Nachrichten gelesen, sowie selber gepostet; aber den Updatefehler auf der Firmenwebsite immer noch nicht beheben können

Ha! 7 Sachen. Wer hätte das gedacht!?